Aktuelles

11.10.2015 Üye Toplantisi Ertelendi - Mitgliederversammlung verschoben

11.10.2015 de planlanan üye toplantisi kasim ayina ertelendi. Die zum 11.10.2015 angesetzte Mitgli... [weiterlesen]

- alev1o

Lesenacht für die Kinder der alevitischen Gemeinde Dortmund

img-20150918-wa0006Den Kindern der alevitschen Gemeinde Dortmund stand ein ganz besonderer Tag bevor, endlich war die a... [weiterlesen]

- alev1o

PM: Sivas-Pogrom vom 02.07.1993 jährt sich zum 22. Mal

AABF gedenkt der Todesopfer und mahnt eine Erinnerungs- und Gedenkkultur an. 1993 kamen Hunderte Me... [weiterlesen]

- alev1o

Eröffnung des ersten Leseclubs in der alevitischen Ortsgemeinde Dortmund

3Am Mittwoch, 13. Mai 2015, öffnete der erste Leseclub in einer alevitischen Ortsgemeinde seine Pfort... [weiterlesen]

- alev1o

[zu allen Neuigkeiten]

Helfen Sie mit

alevido-01-2014-klDie Alevitische Gemeinde Dortmund e.V. finanziert sich aus Spenden von Mitgliedern, Freunden, Partnern und Förderern. Unterstützen auch Sie uns! [weiterlesen]

LeseClub

logo-leseclubsLeseclubs sind außerunter­richtliche Lernumgebungen, in denen sich Kinder und Jugendliche unter professioneller Betreuung regelmäßig treffen, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und mit verschiedenen Medien kreativ zu sein. [weiterlesen]

Alevitischer Religionsunterricht in Dortmund

aru5In Dortmund werden an 2 Grund- und an 2 Mittelstufen Alevitischer Religionsunterricht als ordentlicher Unterrichtsfach erteilt. [weiterlesen]

Kurse

sazkurs1In unserer Übersicht können Sie sehen welche Kurse wir aktuell anbieten. Bestimmte Kurse finden nur saisonal oder an unterschiedlichen Orten statt, deswegen sollte bei Interesse im Vorfeld angefragt werden. [weiterlesen]

Kurzvorstellung

Die Alevitische Gemeinde Dortmund e.V. (kurz AleviDo) ist eine Selbstorganisation, die von den alevitischen Mitgliedern getragen wird und vornehmlich die gelungene Integration und Partizipation der Menschen mit Migrationshintergrund in die Mehrheitsgesellschaft anvisiert. Sie setzt sich für das Zusammenleben der Einheimischen mit den Migranten unter gleichen rechtlichen Voraussetzungen ein.

Als weiteres Ziel gilt es, die kulturelle Identität sowie die religiösen und philosophischen Grundwerte der in Deutschland und in erster Linie der in Dortmund ansässigen Aleviten zu bewahren und die Entwicklung dieser Werte zu fördern. [weiterlesen]